Eislauflehrer/-in mit eidgenössischem Fachausweis

Eislauflehrer/-innen sind – analog zu Tennislehrpersonen, Schwimmlehrpersonen – zuständig für die Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Sportart Eislauf.

Sie lehren Ihre Kunden eislaufen. Eislauflehrpersonen sind in einem Verein/einer Eislaufschule angestellt und/oder arbeiten als selbständig erwerbende Berufsleute. Eislauflehrpersonen sind im Breiten- und Wettkampfsport tätig.

Im Gegensatz zu den Lehrpersonen arbeiten die Berufstrainer im Bereich Leistungssport, leiten Trainings und bereiten die Sportler auf Wettkämpfe und Meisterschaften vor.

Im Eislaufsport wird oft auch die Ausübung beider Rollen praktiziert.

Ausbildungsstruktur

Ausbildung

Nach abgeschlossener Weiterbildung 2 (WB2) J+S-Eislauf, kann die Ausbildung zum Eislauflehrer/-in mit eidgenössischem Fachausweis absolviert werden. Für den eislaufspezifischen Teil (Verbandsteil dieser Ausbildung) ist der Schweizer Eislauflehrer Verband SELV zuständig. Die Ausbildung steht allen Interessierten offen, unabhängig ob jemand Mitglied ist im SELV oder nicht. Die Wegleitung finden Sie unter folgendem Link http://www.selv.ch/ausbildung-weiterbildung.php

 

Die Berufsprüfung, welche eidgenössisch anerkannt ist (SBFI anerkannt) wird von der Organisation www.sportartenlehrer.ch durchgeführt.