Figure Skating

Synchronized Skating

SYS

Speed Skating

Short Track

News

TRAUER UM NÖK LEDERGERBER

Mo, 04. März 2024

Mit grosser Trauer hat Swiss Ice Skating vom unerwarteten Tod von Nök Ledergerber (56), ehemaliger Spitzenathlet im Eisschnelllauf, Kenntnis nehmen müssen. Nök vertrat die Schweiz in den 80er und 90er Jahren 4-mal an Welt- und 6-mal an Europameisterschaften. Er erlangte 8 Titel an Schweizermeisterschaften und erzielte nicht weniger als 25 Schweizerrekorde. Sein Karriere-Highlight erlebte er an der Allround-Weltmeisterschaft 1988 in Russland. Über die abschliessenden 10'000m lief er auf den herausragenden 5. Rang.

Weiterlesen...

Schweizermeisterschaft im Synchronized Skating und Swisscup, 02.-03. März 2024 Widnau

Sa, 02. März 2024 - So, 03. März 2024

Am Wochenende vom 2./3. März 2024 findet in Widnau die Schweizermeisterschaft im Synchronized Skating, sowie der 35. Swisscup in Widnau statt. Insgesamt 42 Teams werden ihre Programme zeigen. Der Wettkampf kann via Live Stream verfolgt werden.

Weiterlesen...

WORLD UNIVERSITY CHAMPIONSHIPS UND WORLD JUNIOR SHORT TRACK CHAMPIONSHIPS

Mo, 26. Februar 2024

Am vergangenen Wochenende fanden gleich zwei Grossanlässe statt: die World University Championships im Eisschnelllauf in Hamar und die World Junior Short Track Championships in Gdansk, Polen.

Weiterlesen...

LIVIO WENGER GEWINNT ERSTE EISSCHNELLLAUF WM-MEDAILLE DER GESCHICHTE FÜR DIE SCHWEIZ

Mo, 19. Februar 2024

Livio Wenger hat in Calgary (CAN) im Massenstart die erste Schweizer Medaille an einer Weltmeisterschaft im Eisschnelllaufen für die Schweiz gewonnen. Nach drei Podestplätzen in sech World Cup Rennen krönt Livio Wenger seine Saison verdient mit der lang ersehnten WM-Medaille.

Weiterlesen...
Weitere News

ÜBER UNS

SWISS ICE SKATING

  • stärkt die Bekanntheit und fördert die Ausübung des Eislaufsports im Breiten- und Spitzensport in der Schweiz in Zusammenarbeit mit den Clubs, Regionalverbänden und seinen Partnern nachhaltig und erfolgreich;
  • unterstützt und fördert seine Athleten*innen für regelmässige und erfolgreiche Teilnahmen an internationalen Grossanlässen;
  • setzt sich für einen wertebasierten Eislaufsport ein, indem er auf allen Ebenen die Einhaltung der Ethik-Charta des Schweizer Sports sowie der olympischen Werte fordert.