Tamara Mathis - neue „Chefin Leistungssport Speed“ ab 1.8.2018

 

Es freut uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Tamara Mathis für die neue Funktion „Chefin Leistungssport Speed“ gewinnen konnten.

Tamara verfügt mit ihren Erfahrungen als ehemalige Chefin Ausbildung bei Swiss Swimming, einem fundierten Wissen mit verschiedenen eidgenössischen Fach- und Sportdiplomen und als kontaktfreudige und aufgestellte Persönlichkeit mit Jahrgang 85, über die richtigen Voraussetzungen für diese Aufgabe.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses fanden Gespräche mit mehreren Kandidaten/innen statt. Alle mussten sich dabei auch einem extern bewerteten Assessment zum gewünschten Persönlichkeits-Profil unterziehen.

Tamara wird die Aufgabe Chefin Leistungssport Speed ab 1. August 2018 in einem 70% Pensum antreten. Mit der Schaffung dieser neuen Funktion, wird Tamara die Aufgaben des Leistungssportes Speed für Eisschnelllaufen und Short Track (inkl. den Kontakten zu Swiss Olympic und Baspo, …), für die bisher Martin Häfelfinger und auch der Chef Speed zuständig waren, übernehmen und dafür zukünftig die Ansprechperson sein. Aus organisatorischen Gründen und wegen der vielen Themen, die wir im Speed mit dieser Neubesetzung nun systematisch anpacken und umsetzen können, wird der Arbeitsort von Tamara primär in Steinhausen (ZG) (Büro Räume Chef Speed) sein.

Herzlich willkommen Tamara. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Rücktritt von Dominik Vogel als “Verantwortlicher Kader- und Nachwuchsbetreuung Speed” per 31.7.2018

Dominik hat sich aus beruflichen Gründen entschieden, per Ende Juli 2018 sein 20% Pensum als Verantwortlicher Kader- und Nachwuchsbetreuung Speed, abzugeben. Die mit diesem Job verbundenen Aufgaben werden zukünftig von der neuen Stelle des Leistungssportes Speed übernommen.

Herzlichen Dank an Dominik für sein engagiertes Wirken zu Gunsten der Anliegen beim Kader und im Nachwuchs vom Speed.

Wir wünschen Dominik bei der Umsetzung seiner Zukunftspläne viel Erfolg und alles Gute.