Search Menu
Deutsch Français

 

WC Heerenveen 2017.png

owg 2018 box

ISU World May 2017

Skating Chanel

Eisschnelllauf - Allgemeine Termine

ISU Junior Weltmeisterschaften Helsinki (FIN) 17.2. - 19.2.2017

Colin und JasminJasmin Güntert und Colin Biermann starteten an den ISU Junioren Weltmeisterschaften in Helsinki
Alle Resultate und Details...
 

Die beiden jungen ambitionierten Athleten aus dem Kanton Zug Jasmin Güntert (PS Zug)
und Colin Biermann (EC Zürich) haben die Schweiz an den Junioren Eisschnelllaufwelt-
meisterschaften in Helsinki vertreten. Der Massenstart war eine ihrer erfolgreichsten
Disziplinen an den diesjährigen Wettkämpfen.

Colin und Jasmin

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Massenstart wird bei den Damen und Herren über 10 Runden (à 400m) gelaufen. Es gibt
einen Zwischen- und einen Schlusssprint, bei denen die ersten drei Läufer Punkte sammeln
können. Der Läufer/in mit der höchsten Punktzahl gewinnt das Rennen. Die weiteren
Platzierungen werden gemäss Anzahl Punkte nach unten vergeben. Anschliessend folgt die
Rangierung nach Platzierung beim Zieleinlauf.

Beim Massenstart belegte Jasmin Güntert den 14. Rang von 28 Läuferinnen. „Das Rennen
war ziemlichen stark vom Wind beeinflusst und dadurch abwechselnd schnell und dann
wieder langsam“, äusserte sich Jasmin zum Rennverlauf. Jasmin wollte sich 2-3 Runden
vor Schluss vorne im Feld platzieren, damit sie im Schlusssprint unter den ersten 7 Läuferinnen 
die Ziellinie überqueren kann. Leider gab es einige Stürze, welchen Jasmin
ausweichen konnte, dabei jedoch ihre gute Position verlor und als 12. Läuferin die Ziellinie
überquerte. Dies war ihre zweite Teilnahme an einer Weltmeisterschaft. Mit ihrem Resultat
im Massenstart kann die 17-jährige Eisschnellläuferin zufrieden sein, denn sie hat noch zwei
weitere Junioren Jahre vor sich. Zum Saisonabschluss wird Jasmin am 3.- 4. März am
Viking-Race in Heerenveen starten.

Colin Biermann belegte im Massenstart den 19. Rang. Seine Strategie war es, das Rennen
auf dem harten Eis nicht zu schnell anzugehen, um nicht schon am Anfang zu viel Energie
zu verbrauchen. Seine Platzierung im Feld während dem Rennen war gut. „Aber als dann
Wind und 
Regen einsetzten, wurde ich zwischen den Läufern eingeklemmt und kam kaum
mehr vom Fleck", berichtete Colin. Schlussendlich kostete ihm dies ein paar Ränge.  
Colin kann nächstes Jahr nicht mehr als Junior starten. Er wird daher im März in Calgary 
versuchen die Senioren Limiten zu unterbieten, um in der nächsten Saison an den
Wettkämpfen der
„Neo-Senioren“ starten zu dürfen.

Jasmin Güntert (PS Zug)
500m   43. Rang    44,47 von 47 Teilnehmerinnen
1000m 41. Rang 1:31,83 von 45 Teilnehmerinnen
Massenstart 14. Rang von 28 Teilnehmerinnen

Colin Biermann (EC Zürich)
1500m  56. Rang 2:06.86 von 57 Teilnehmern
5000m 35. Rang 7:51.54 von 36 Teilnehmern
Massenstart 19. Rang von 28 Teilnehmern  

 

 

isu   SO 3 10 cmyk 68910  SSH o Kont cmyk d SpoSpo breit coolandclean  I believe in you 

 Swiss Ice Skating, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen b. Bern, Fon 031 359 73 60, E-Mail